MUKO aktiv 60

53.333.333 Maschen handgestrickt , 80 kg Mehl, 300 kg Orangen und, und, und…..

1. Preis für “ MUKO aktiv 60 ++“ - Ehrung für außergewöhnliches Engagement von Senioren.

Im Kreis Calw werden alle zwei Jahre Senioren für ihre  langjährige Tätigkeit für hilfsbedürftige Mitbürger gewürdigt.

Bereits zum elften Mal haben der Kreisseniorenrat, die Sparkasse  Pforzheim Calw, der Rotary Club Herrenberg Nagold sowie der Lions Club den Senioren-Sozialpreis an besonders engagierte Gruppen und Einzelpersonen vergeben. Der Vorsitzemde des Kreisseniorenrats, Herr Hummel, führte die Ehrung durch und meinte: „ Viele unserer Mitbürger sind ehrenamtlich tätig und opfern dafür Zeit und Geld; meist jedoch im Stillen und weitgehend unbeachtet von der Gesellschaft. Wir wollen die Arbeit solcher Personen, oder auch Gruppen, würdigen und davon einige auszeichnen.“

Im Bereich der Gruppen ging im Jahr 2016 der 1. Preis, verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 1.200 EURO, an unsere Selbsthilfegruppe und hier speziell an das  Kernteam “ MUKO aktiv 60 ++“ mit Anni Locher, Berta Treiber und Martha Reutter.

Die drei Damen bringen sich schon seit mehr als 20 Jahren für die Regionalgruppe Pforzheim-Enzkreis, Nordschwarzwald ehrenamtlich ein. Frau Reutter und Frau Locher haben jeweils mindestens 40 Paar Socken pro Jahr gestrickt, die auf den Weihnachtsmärkten der Region von Jahr zu Jahr reißenden Absatz finden. Aber auch die selbstgebackenen Weihnachtsbrötle und die hausgemachten Marmeladen von Berta Treiber gehören zu den Kassenschlagern.

Die jahrzehntelange Unterstützung und Solidarität sowie den nachhaltigen Einsatz zum Wohle von Mukoviszidose Betroffenen waren ausschlaggebend, dass diese Gruppe von Rita Locher, Regionalgruppensprecherin der Regionalgruppe Pforzheim-Enzkreis, Nordschwarzwald für den Seniorensozialpreis vorgeschlagen wurde. Sie freute sich, dass dieses Engagement von den Juroren des Seniorensozialpreises erkannt und mit diesem Preis bedacht worden ist.

Text: Rita Locher

<< zurück zur Übersicht

 

 


Von links nach rechts: Rita Locher, Hans Neuweiler, Berta Treiber, Anni Locher, Martha Reutter, Hansjörg Hummel und Frank Wiehe

Top